Auf und davon-Johanna´s Auslandstagebuch

Auf gehts ins Land der Känguruhs !

Endlich habe ichs geschafft mal wieder was zu schreiben

Donnerstag, 25.03.2010

So also nachdem ich schon einen Monat hier nichts mehr reingeschrieben hab:

Es ist schon viel passiert hier!

Also am ersten Maerzwochenende war ich 5 Tage am Strand in Port Fairy beim größten Musikfestival Australiens: Dem Folk Music Festival !!!

Es hat  zwar die meiste Zeit geregnet aber das ist ja Festivalwetter ! Wir haben auf einem Campingplatz gleich am Meer genächtigt und wenn Zeit war sind wir ins arschkalte Nass gesprungen ! Ich hab hier auch surfen ausprobiert, wobei ich nur einmal auf dem Brett stehen geblieben bin, den Rest  der Zeit beim Surfen habe ich eigentlich nur mit hinauspaddeln, fallen und wieder auftauchen verbracht. Danach war ich aber noch Body boarden und das war nicht so schwer ,aber so anstrengend und es schaut nicht so gut aus, wie surfen=)Unser zelt Auf dem Weg nach port FairyDie Panflöten

Aber wir waren ja bei einem Musikfestival und nicht die ganze Zeit beim Baden, es war eigentlich wie bei einem Open Air Konzert , nur mehrere Künstler ! Es waren aber auch ein paar richtig gute dabei und so sind wir  fast jeden Abend sehr spät heimgekommen. Meine Lieblingsband waren die Panflötenspieler von den Salomon Inseln , nee  die waren ganz nett, aber nicht so mein Musikgeschmack 

Erster Eindruck von der schule

Mittwoch, 24.02.2010

So! Ich hab zwar nicht viel Zeit, aber ich schreibe trotzdem schnell was.

Also gestern war mein erster Schultag:Eigentlich hatte der aber nichts mit Schule zu tun ,es war naemlich ein Schwimmtag ! Ich durfte sogar mitschwimmen und bin im A-Level, das ist das Beste Zweite geworden !    Stolz bin =)                                         Sonst war da nicht mehr los, es war wie ein ewig langes Picknick  Cool

 Am naechsten Tag, also am Dienstag war dann mein erster, richtiger Schultag so mit Schuluniform und so ! Zuerst hatte ich Maths methods two periods lang (eine period dauert ca.50 min), was sich dann von 9.00 bis 11.15 hinzieht ,dann erst mal Pause, wieder two periods, diesmal Italian und dann Lunchtime fuer eine Stunde. Danach wieder  two periods aber diesmal German  und danach noch School orchestra !!! So war dann alles um 5.00pm endlich zu Ende und ich kam zwar fertig ,aber ohne gestresst zu sein und ohne noch zu erledigende Hausaufgaben oder Kram zum lernen nach Hause...

Man kann also Schule hier nicht mit dem scheiss g8 in Bayern vergleichen, es ist schon fast wie Ferien, man geht in die Schule, alles is viel gechillter und lernt wenigstens was einen interessiert oder was man fuers spaetere Leben braucht

Erste Eintrag nach der Ankunft

Sonntag, 21.02.2010

So endlich war der ersehnte Moment da !

Ankunft am Flughafen in Melbourne um 6.00 am  Mit freudigem Erwarten spazierte ich durch die Tuere und hielt Ausschau nach meiner gastfamily, aber die war nirgendswo zu sehen . Erst bekam ich ein bisschen Panik ,aber dann kam sie doch noch, sie stand nur im Stau.

Nun erwarteten mich noch ca.3h Autofahrt, wobei ich eh die ganze Zeit pennte .Wir machten einen kleinen Zwischenstop mit Fruehstueck in Ballarat.

Und schliesslich waren wir endlich da, Loretta zeige mir das Haus und mein Zimmer und dann fing ich mal an mein Zeug auszupacken !

Kurzer Snack und dann fuhren wir wieder weiter mit dem Auto und meine Gastmama Rita fuhr durch ganz Horsham und zeigte mir alle Schulen, Kirchen und sonstige Einrichtungen wie den " italy social Club" oder eine sog. "music academy."

Abens war ich so muede, das ich beim Essen schon fast einschlief.

 

 

Am naechsten Morgen war ich wenigstens ausgeschlafen nach soviel Schlaf Lächeln

nach dem Fruehstueck wurde dann gleich ein deutsche Spezialitaet ausgepackt : Bohnanza - The bean game

Meine Geschwister sind so begeistert davon, seit ich hier bin haben wir es bestimmt schon 20 mal gespielt!!! Danach waren wir noch in der stadt und haben nach Kostuemen fuer morgen ,gesucht .Denn morgen ist ein Schul-Schwimmtag und jeder verkleidet sich in seinen Teamfarben

Nachmittags waren Loretta und ich dann bei einer Freundin und deren Austauschparterin beim Baden im hauseigenenn pool !

So jetz mach ich dann mal Schluss, mal wieder fernsehschauen, man hat ja sonst nichts zu tun - fernsehschauen ist eine australische Sucht, die schauen naemlich in jeder freien Minute fern

 

 

 

 

 

Letzte Reisevorbereitungen

Montag, 15.02.2010

So jetzt wäre zumindestens schon einmal alles besorgt !

Es müsste nur noch alles in meinen Koffer passen. Von Freunden, Bekannten und Verwandten habe ich mich auch schon verabschiedet , war eigentlich nicht so schlimm, wie ich mir das vorgestellt habe.

Aber jetzt auch wieder genug davon, denn ich hab noch viel zu tun!

Den richtigen ersten Blogeintrag gibts dann schon aus dem wunderschönen, sonnigen und warmen Australien wo es jetzt ungefähr 40Grad wärmer ist =)Horsham... ich komme

Ach, freu ich mich schon auf meinen ersten Sonnenbrand

 

Übersichtskarte

Archiv

März 2010
Februar 2010